Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Pflegebereich (w/m/div.)

Die Schussental-Klinik gGmbH ist ein Tochterunternehmen des ZfP Südwürttemberg mit 78 Betten im Psychosomatischen Fachkrankenhaus und mit 99 Betten in der Psychosomatischen Rehabilitationsklinik. Die Klinik ist in den „SINOVA-Kliniken Verbund für Psychosomatische Medizin“ integriert. Weitere Informationen finden Sie unter www.schussental-klinik.de bzw. www.sinova-kliniken.de.

Ihre Aufgaben

  • Teilnahme und Unterstützung des Fachpersonals bei Gruppentherapien (z.B. Einfach Entspannen, Gehirn- und Gedächtnis-Training)
  • Begleiten bei lebenspraktischen Tätigkeiten
  • Hilfstätigkeiten in der pflegerischen Betreuung
  • Durchführen administrativer Tätigkeiten (z.B. Hol- und Bringedienst, Bestellwesen)
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten

Ihr Profil

  • Du bist zwischen 16 und 27 Jahre alt
  • Du hast mindestens 9 Jahre die Schule besucht
  • Du hast Interesse an pflegerischen, sozialen und medizinischen Berufsfeldern
  • Du bist verantwortungsbewusst, lernbereit und hast Freude am Umgang mit Menschen

Wir bieten

  • 25 Seminar- und Reflexionstage mit unserem Träger dem ZfP Südwürttemberg
  • Du hast einen Urlaubsanspruch auf 30 Tage bei 12 Monaten
  • Du erhältst ein Taschen- und Versorgungsgeld von 500 €/ Monat
  • Du erhältst einen Zuschuss für das Jobticket für den ÖPNV
  • Hospitationen in der Werk-/ Ergo- und Physiotherapie, Ernährungs- und Sozialberatung

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Kurzinformationen

FSJ
01.09.2024

Kontakt

Pflegedirektion

Constanze Droste

constanze.droste@schussental-klinik.de

Kontakt

Pflegedirektion

Andreja Belosevic

andreja.belosevic@schussental-klinik.de

Bewerbungsformular

Achtung:
Wenn Sie mehrere Dateien hochladen möchten, müssen Sie alle gewünschten Dateien vor dem Hochladen auswählen/markieren. Versuchen Sie mehrere Dateien nacheinander hochzuladen, so wird der bereits hochgeladene Anhang immer von der zuletzt hochgeladenen Datei überschrieben und uns erreicht somit nur eine Datei.